Optimierung des Cache-Verhaltens in Ihrem DRKCMS für einzelne Seiten bis 10/2013

Abb. 1

Veröffentlicht am

Das Caching funktioniert so, dass bei jedem Seitenaufruf eine Kopie der jeweiligen Seite angelegt wird. Erfolgt nun ein zweiter Aufruf auf die gleiche Seite, verwendet TYPO3 die Kopie aus dem Cache und spart sich so ein erneutes Zusammenbauen der jeweiligen Seite und damit verbunden hunderte Datenbank-Anfragen. Ändert sich etwas an der Seite, dann muss die Cache-Kopie verworfen werden, weil sie nicht mehr aktuell ist - bei Änderungen geschieht das in aller Regel automatisch. Außerdem hat die Cache-Kopie ein Ablaufdatum - nach dieser Zeit wird TYPO3 auf jeden Fall die Kopie verwerfen und eine neue anlegen.

In den Template-Versionen bis einschließlich 10/2013 war der Ablauf auf 24 Stunden eingestellt. Seit Stand 02/2014 liefern wir das DRKCMS mit einer Ablaufdauer von 7 Tagen aus. 

Längere Gültigkeit führt zu einer höheren Geschwindigkeit des TYPO3s für Ihre Besucher. Problematisch ist das jedoch, wenn sich Inhalte automatisch ändern (z.B., weil Sie im Reiter "Zugriff" ein Start- oder Stop-Datum für einzelne Inhaltselemente eingestellt haben) - hier führt ein zu langes Caching dazu, dass die Änderungen erst deutlich verzögert sichtbar werden. Nun kann es vorkommen, dass bestimmte Seiten noch seltener oder eben häufiger angepasst werden müssen. Auch dafür gibt es eine Lösung. Gehen Sie zunächst wie oben beschrieben vor und konfigurieren die Cache-Dauer für den gesamten Seitenbaum. Wenn Sie nun vereinzelnd Seiten haben wo die Cache-Dauer zu lange bzw. zu kurz ist können Sie diese separat anpassen. Dazu gehen Sie bitte wie folgt vor: 

  1. Loggen Sie sich als Admin ein
  2. Wechseln Sie in das Modul "Template"
  3. In der Seitenbaumspalte klicken Sie auf Ihre gewünschte Seite
  4. Nun werden Sie einen Bereich vorfinden der mit "Template-Werkzeuge" überschrieben ist
  5. Hier legen Sie bitte ein Erweiterungs-Template an!
  6. Wenn dieses angelegt ist klicken Sie bitte auf den Bearbeitungsstift vor "Setup"
  7. Nun fügen Sie wieder folgende Zeilen ein:

#Cache Verhalten anpassen

config.cache_period = 604800
config.cache_clearAtMidnight = 0

Jetzt steh die Cache-Dauer zwar immer noch auf 7 Tage, aber in der ersten Zeile "config.cache_period" können Sie nun hinter dem "=" diese Dauer anpassen. Die Zahl die Sie dort vorfinden hat die Einheit Sekunden. Sprich Sie müssen Ihre neue Cache Dauer auch wieder in Sekunden angeben, sonst funktioniert es nicht.

Diese Anpassung können Sie für jede beliebige Seite vornehmen.

Tipp:

Wenn Ihnen diese Optimierung noch nicht reicht können Sie selbst als Administrator oder Redakteur mit Ihrem eigenen "Arbeitsverhalten" noch ein wenig an dem Cache-Verhalten arbeiten.

Es ist ganz einfach, wenn Sie etwas anpassen oder ändern löschen Sie ja meistens den Cache über den gelben Blitz oben rechts in der Ecke. Was die meisten nicht wissen, dieser Blitz löschen den Cache für den gesamten Seitenbaum.

Aber warum den Cache des gesamten Seitenbaums löschen, wenn Sie nur an einer einzelnen Seite etwas angepasst haben? Diese Frage haben wir uns auch gestellt und TYPO3 bringt von Hause aus eine sehr einfache Lösung mit sich:

In dem Detailbereich der jeweiligen Seite finden oben rechts (unter der Backendsuche) eine kleine weisse Seite mit wiederum einem kleinen gelben Blitz (siehe Abb.1). Dieses Symbol ist dazu da nur den Cache dieser einzelnen Seite zu löschen. Sprich Ihr gesamter Seitenbaum außer diese Seite bleibt vom "Cache löschen" unberührt.

DRKCMS 2014 BRK DRKCMS 2014 LV DRKCMS 2014 OV DRKCMS 2014 KV