In eigener Sache: 100% HomeOffice

Zum Ende 2020 lösen wir unser Büro auf. Komplett.

Mit Beginn der Corona-Krise haben wir kurzfristig auf 100% HomeOffice umgestellt. Dass das technisch sofort geklappt hat, ist nicht verwunderlich – unsere Telefonanlagen- und Meeting-Produkte helfen dabei.

Innerhalb der nächsten Wochen wurde auch die Homeoffice-Technik bei den Mitarbeitern perfektioniert. Platzsparende Schreibtische und andere raum-optimierte Möbel oder z.B. ein großer Breitbild-Monitor statt früher drei einzelner Bildschirme in den eher kleineren Arbeitszimmern. Oder aber, wo der Platz es hergab, die gleiche vollwertige Arbeitsausstattung, die man im Büro gewohnt war, vom höhenverstellbaren Schreibtisch bis zum Mutli-Monitor-Setup. Und seit dem genießen wir die Vorteile von wegfallender Wegezeit ins Büro, noch freierer Zeiteinteilung oder von noch mehr "Garten-/Balkon-Office" bei schönem Wetter.

Inzwischen haben wir aus der Not eine Tugend gemacht. Und unser Büro komplett abgeschafft. Auch wenn Corona irgendwann wieder verschwindet, wir werden – so unser aktueller Plan – eine reine HomeOffice-Company bleiben. Unser ohnehin leerstehendes Büro – so schön Altbau-Dachgeschoss direkt am Rhein auch war – verstaubt nur und ist gekündigt.

Damit einher geht ein höherer Grad an Automatisierung – Postversand für Rechnungen und Mahnungen erfolgt seit Monaten schon völlig automatisch über einen Dienstleister, ankommende Briefpost wird zukünftig von der Deutschen Post als Dienstleistung umgeleitet, gescannt und uns elektronisch angeliefert. Schulungsunterlagen werden zukünftig "on demand" vom Copyshop produziert und direkt an den jeweiligen Schulungsort verschickt, und Hardware z.B. bei unseren Telefonanlagen-Produkten wird ohnehin schon seit Jahren direkt vom Großhändler an Sie als Kunden geliefert.

Gleichzeitig – und wir denken, dass das gut funktioniert – gehören regelmäßige Team-Treffen in gemütlicher Atmosphäre (sofern Corona-Bestimmungen es zulassen), aber auch regelmäßige Projekt-Zusammenarbeit in Zweierteams zum Konzept. Denn eines möchten wir nicht – den guten Team-Zusammenhalt aufgeben.

Was das für Sie im einzelnen bedeutet:

  • Die offizielle Postanschrift wird zum Ende 2020 verlegt in den Fliederweg 127, 51143 Köln
  • Unsere elektronischen Kontaktdaten bleiben natürlich unverändert
  • Persönliche Besprechungen finden zukünftig in speziellen (angemieteten) Konferenzräumen statt. Die jeweilige Anschrift teilt Ihnen Ihr Ansprechpartner im Rahmen der Termineinladung mit.

Ansonsten ändert sich nichts – unser Team ist mit der gleichen Begeisterung für Sie da wie bisher.

 

 

Aktuelles