Benutzer und Optionen

In dieser Übersicht lesen Sie im Detail, aus welchen Features sich unsere beiden Benutzer-Tarife und die Zusatzoptionen zusammensetzen.

Benutzer

Für jeden Benutzer (=jede Nebenstelle) haben Sie die Wahl zwischen zwei Tarifen, die Sie natürlich später bei Bedarf wechseln können.

Standard-Benutzer

Features

  • Dreierkonferenz
  • Videotelefonie 
  • Desktop-Sharing
  • Instant-Messaging
  • Voicemail mit Mail-Weiterleitung,
  • Fax-Empfang (auf sep. Durchwahl) mit Mail-Weiterleitung
  • Rufumleitung sofort/verzögert/bei besetzt
  • Standard-Callrouting (Rufverteilung abhängig von Regeln, z.B. Zeitsteuerung, Abwesenheitstatus, mit Aktionen wie Sprachansagen, Parallelruf usw). mit Regel-Assistent
  • Mitschneiden des laufenden Gespräches 
  • TAPI-Schnittstelle
  • Outlook-Integration

Einige Features sind abhängig vom verwendeten Endgerät. Vollen Funktionsumfang haben Sie beispielsweise mit dem SwyxIt!-Softphone in Kombination mit einem USB-Hörer oder -HeadSet.

Endgeräte

  • SwyxIt! Softphone für vollem Funktionsumfang
  • SwyxIt! Mobile FMC-Client für iPhone oder Android
  • SwyxDesktop-Client für MacOS
  • Standard-SIP-Endgerät

Ein Benutzer kann gleichzeitig an bis zu vier Endgeräten eingeloggt sein, die alle parallel klingeln.

Benutzer mit PowerPack

Enthält:

  • Standard-Benutzer
  • Zusatzoption „Fax-Versand“
  • Zusatzoption „Grafischer ScriptEditor“
  • Zusatzoption „CTI+“
  • Zusatzoption „Monitoring“

Zusatzoptionen

Mit den Zusatzoptionen können Sie den Benutzer Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen.

Zusatzoption „Fax-Versand“

  • Erlaubt dem Benutzer, „SwyxFax“ (im SwyxIt! Softclient für Windows enthalten) zu verwenden
  • Ermöglicht Fax-Versand aus dem PC heraus (Druckertreiber, Dateiauswahl)
  • Funktioniert unabhängig davon, ob und in welcher Betriebsart SwyxIt! benutzt wird

Zusatzoption „Grafischer Script-Editor (GSE)“

  • Ermöglicht es dem Benutzer, die Rufverteilung der Anrufe nicht nur über den Regel-Assistenten, sondern in einem grafischen Editor festzulegen
  • Erweitert die Rufverteilung um weitere Funktionen, u.a. DTMF-Ziffernabfrage, Musikeinspielung statt Rufzeichen

Zusatzoption „Monitoring“

Monitoring erlaubt es, sich zu Trainingszwecken in ein bestehendes Gespräch aufzuschalten und diesem zuzuhören. Auf Knopfdruck können Sie auch Ihrem Kollegen zuflüstern (der Gesprächspartner am anderen Ende bekommt davon nichts mit) oder zu beiden Gesprächspartnern sprechen.

Technische Voraussetzungen

für den Benutzer, dem zugehört wird: 

  • Zusatzoption „Monitoring“ muss gebucht sein
  • Gespräch muss mit SwyxIt! als Softphone mit USB-Hörer-/HeadSet geführt werden, Benutzung mit anderem Telefon ist nicht möglich, auch nicht in Kombination mit SwyxIt! im CTI+-Modus.

für den Benutzer, der zuhören möchte:

  • „Standard-Benutzer“ genügt, keine weiteren Optionen nötig
  • Gespräch kann mit SwyxIt!, SwyxDesktop-Client oder SIP-Endgerät geführt werden

Rechtliche Voraussetzungen

Das Mithören von Gesprächen ist nur zulässig, wenn beide Gesprächspartner darüber informiert wurden und dieser Maßnahme – ggf. stillschweigend durch Fortsetzen des Gesprächs – zugestimmt haben.

Sie sollten daher unbedingt vor dem Gespräch (im CallRouting des Mitarbeiters, dem Sie zuhören, oder über eine InstantACD-Anrufverteilung) eine Ansage einspielen, dass das Gespräch zu Trainingszwecken mitgehört wird.

Bitte informieren Sie sich vor Benutzung detailliert über die Rechtslage!

Zusatzoption „CTI+“

Mit SwyxIt! im CTI+-Modus arbeiten Sie zweigeteilt: Auf Ihrem PC nutzen Sie SwyxIt! und können aus dem PC heraus wählen, im laufenden Gespräch auf Knopfdruck weiterverbinden, nutzen die volle TAPI-Funktionalität uvam., aber Sie telefonieren…

…mit einem SIP-Endgerät

Auf Ihrem Schreibtisch steht ein SIP-Tischtelefon, das Sie als vollwertiges Telefon (eigenständig) nutzen können. Trotzdem steht Ihnen während des Gesprächs oder zum Rufaufbau der Komfort des SwyxIt! zur Verfügung.

…mit einem anderen SwyxIt!

Ideal für TerminalServer-Umgebungen: Nutzen Sie TAPI etc. auf dem Terminal-Server mit SwyxIt! im CTI+-Modus, und ein lokales SwyxIt! auf Ihrem PC als Softphone (zur Steuerung des USB-Hörers)

…mit einem beliebigen Telefon

Sie hinterlegen lediglich die Rufnummer Ihres z.B. Hotel-Telefons im SwyxIt!

Bei jedem Anruf (ankommend oder abgehend aus dem SwyxIt! gewählt) ruft die InstantPBX Sie an und Sie nutzen dieses z.B. Hotel-Telefon als Hörer, während Sie im SwyxIt! das Gespräch steuern können.